Hotellerieangestellte/r EBA

Hotellerieangestellte/r EBA

 
Berufsbeschreibung
Hotellerieangestellte tragen dazu bei, dass sich die Gäste im Hotel wohl fühlen. Im Etagendienst sorgen sie für saubere Gästezimmer, machen die Betten, wechseln Wäsche, reinigen Bad und Böden und füllen die Minibar nach. Auch in den Aufenthaltsräumen und Gängen sorgen sie für Ordnung, pflegen Pflanzen und Blumen. Finden Seminare statt, richten sie die Räume dafür her, platzieren Tische und Stühle und installieren Hellraumprojektor oder Beamer und andere Hilfsmittel. In der Wäscherei (Lingerie) helfen sie mit, Hotelwäsche und Berufskleidung zu waschen, trocknen und bügeln sie.
Auch das Frühstück der Gäste zählt zu ihren Aufgaben. Am Buffet bereiten sie Kaffee, Tee und Milchgetränke zu und richten Käse- und Wurstplatten sowie andere Frühstücksspeisen her. Sie servieren den Gästen ihr Frühstück, räumen später Geschirr und Besteck ab und besorgen den Abwasch.
Ausbildung Hotellerieangestellte/r EBA
2 Jahre berufliche Grundbildung in einem Hotel. Abschluss: eidgenössisches Berufsattest.
Adressen

Firma / Schule Ort
Stadt Zürich - Human Resources Management Zürich
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule.
Freude an hauswirtschaftlichen Arbeiten, praktische Veranlagung, Ordnungssinn, höflich und freundlich, bereit die Kundenwünsche zu erfüllen, teamfähig, zuverlässig, belastbar, gute Gesundheit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Berufliche Grundbildung als Hotelfachmann/-frau (Einstieg ins 2. Lehrjahr).
Danach sind die entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten vorhanden.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang