Küfer/in EFZ

Küfer/in EFZ

 
Berufsbeschreibung
Küfer und Küferin fertigen und reparieren verschiedene Holzgefässe für die Wein- und Landwirtschaft, vor allem runde und ovale Fässer mit ganz unterschiedlichem Fassungsvermögen für die Weinlagerung. Die Unterhalts- und Reparaturarbeiten an den Fässern führen sie später meist an Ort und Stelle aus.
Küfer und Küferin übernehmen auch das Keltern und Pflegen von Weinen wie der Weintechnologe (siehe auch Beschreibung Weintechnologe/-in). Mit Hilfe moderner technischer Einrichtungen pressen sie die Trauben, lagern den Saft in Fässern, leiten die Gärung ein und überwachen das Reifen des Weines, bis dieser in Flaschen abgefüllt werden kann.
Küfer und Küferin arbeiten in einer Küferwerkstatt, einem Weinkelterungs- oder Weinhandelsbetrieb.
Ausbildung Küfer/in EFZ
3 Jahre berufliche Grundbildung. Berufsfachschule ist 1 Tag pro Woche in Wädenswil oder Changins/Nyon. Überbetriebliche Kurse runden die schulische und praktische Bildung ab.
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule. Freude am Werkstoff Holz, handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, Freude an der Weinbereitung, Interesse an ökologischen Zusammenhängen.
Entwicklungsmöglichkeiten
Höhere Fachprüfung als Küfermeister/in.
Studium als Holzingenieur/in BSc FH, Oenologe/-in BSc FH oder Umweltingenieur/in BSc FH.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang