Mechanikpraktiker/in EBA

Mechanikpraktiker/in EBA

Berufsbeschreibung
Mechanikpraktiker und Mechanikpraktikerinnen übernehmen Aufgaben im Maschinenbau, in der Metallbearbeitung oder im Anlagen- und Apparatebau. Sie führen einfachere Arbeiten in der Produktion aus. Nach Anleitung bedienen sie Bohr-, Dreh- und Fräsmaschinen, auf denen Teile aus Metall oder Kunststoff hergestellt werden. Ihr Arbeitsgebiet umfasst die Stanztechnik, die Blechbearbeitung, die Schweisstechnik, die Montage und Instandhaltung. Mechanikpraktiker und -praktikerinnen verstehen es, mit Handwerkzeugen, technischen Einrichtungen sowie Mess- und Prüfmitteln umzugehen und diese gezielt einzusetzen. Sie montieren auch Teile zu Baugruppen zusammen oder führen Wartungsarbeiten aus. Die Produkte prüfen sie auf ihre Qualität, um zu gewährleisten, dass sie den Anforderungen entsprechen.
Ausbildung Mechanikpraktiker/in EBA
2 Jahre berufliche Grundbildung. Sie besteht aus einer 1-jährigen Basisausbildung, einer Ergänzungsausbildung zur Vorbereitung auf die Schwerpunktausbildung und einer Schwerpunktausbildung, in der eine Handlungskompetenz aufgebaut wird.

Für die ehemalige Anlehre zum/zur Glasbearbeiter/in ist die Schwerpunktausbildung "Werkstoffe aus Glas und ähnlichen Werkstoffen bearbeiten" geplant. Die neue Regelung tritt voraussichtlich im Sommer 2016 in Kraft.
Adressen

Firma / Schule Ort
Agrar Landtechnik AG Balterswil
METROHM AG Herisau
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule.
Freude an der Metallbearbeitung von Hand und mit Maschinen, Freude an praktischer Arbeit, handwerkliches Geschick, exakte Arbeitsweise, technisches Verständnis, Teamfähigkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Berufliche Grundbildung als Produktionsmechaniker/in EFZ (Einstieg ins 2. Bildungsjahr).
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang