Säger/in Holzindustrie EFZ

Säger/in Holzindustrie EFZ

 
Berufsbeschreibung
Säger und Sägerin Holzindustrie übernehmen die rohen Baumstämme. Gemäss Auftrag entrinden, schneiden, fräsen, trocknen, hobeln und stellen sie die Produkte - Balken, Bretter, Latten, Leisten - für den Versand zusammen. Sie setzen dazu hoch technisierte Holzbearbeitungsmaschinen ein, die sie bedienen und steuern. Sie warten die Maschinen und Anlagen, führen kleinere Reparaturen aus und schärfen die Sägeblätter. Sie kennen die verschiedenen Holzarten, deren Eigenschaften und Verwendungszwecke. Kenntnisse, die sie benötigen, um optimale Arbeitsabläufe zu planen, die Kundenaufträge auszuführen und dabei Qualität und Termine einzuhalten sowie die Kundschaft zu beraten.
Ausbildung Säger/in Holzindustrie EFZ
3 Jahre berufliche Grundbildung in einer Sägerei. Berufsfachschule findet 1 Tag pro Woche statt. Überbetriebliche Kurse runden die Ausbildung ab.
Adressen

Firma / Schule Ort
Sidler & Co. Nottwil
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule. Freude an der Arbeit mit Holz und Maschinen, technisches Verständnis, Gewandtheit im Rechnen, gute Konstitution und Beweglichkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten in der Sägeindustrie und der Massivholzweiterverarbeitung sind sehr gut. Kaderleute werden gesucht. Die Vorbereitungskurse auf die Berufsprüfung als Holzkaufmann/-frau, der Diplomstudiengang als Techniker/in HF Holzindustrie sowie das Studium als Holzingenieur/in BSc FH werden an der Schweizerischen Hochschule für Holzwirtschaft in Biel durchgeführt.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang