Seniorensportleiter/in

Seniorensportleiter/in

 
Berufsbeschreibung
Seniorensportleiter/innen leisten einen beträchtlichen Beitrag zur Gesundheitspflege und zur Lebensqualität älterer Menschen. Sie vermitteln Bewegungsfreude, leiten an zu systematischem und massvollem Training in den verschiedensten Disziplinen an: Turnen, Schwimmen, Jogging, Wassergymnastik, Walking, Velofahren, Skiwandern etc. Sie beziehen auch Spiel und Musik in ihre Lektionen mit ein, üben das richtige Atmen und fördern den Kontakt und das Gruppengefühl.
Ausbildung Seniorensportleiter/in
a) 6-12 Tage: Pro Senectute, Abschluss: Leiter-Ausweis «Alter + Sport»
b) Ausbildung durch Sportverbände: Leiterausweis des Schweiz. Interverbandes für Seniorensport.
Anforderung
Pro Senectute: a) Möglichkeit eines Einsatzes als Leiter/in oder Stellvertreter/in in einer Seniorensportgruppe + b) gute persönliche Turnfertigkeit oder ausgebildete/r Leiter/in von Turnvereinen oder für Lebensrettungsbrevet I (Schwimmleiter/innen); Sportverbände: a)
Mitglied des jeweiligen Verbandes + b) turnerische Eignung (evtl. auch Leiter-Ausbildung von Jugend + Sport) + c) Freude an Sport und Bewegung

Motivation zur Arbeit mit älteren Menschen, Kontaktfreude, gute Fertigkeit im entsprechenden Sportfach, Einfühlungsvermögen, Interesse an medizinischen Fragen, Flexibilität
Entwicklungsmöglichkeiten
Spezialisierung auf besondere Fachgebiete z.B. Schwimmen; Pro Senectute: Kursleiter/in oder Fachleiter/in für die Ausbildung neuer Seniorensportleiter/innen; Kaderkurse der Pro Senectute oder der Eidg. Sportschule Magglingen (ESSM).
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang