Tagesmutter/-vater

Tagesmutter/-vater

 
Berufsbeschreibung
Tagesmütter und Tagesväter nehmen Kinder anderer Familien bei sich zu Hause auf und betreuen sie; das kann ganztags, halbtags oder stundenweise geschehen, regelmässig oder unregelmässig. Gerade durch ihre Flexibilität bieten Tageseltern Möglichkeiten, die andere Betreuungsformen nicht können. Zwischen Eltern und Tageseltern kommt meist ein intensiver Kontakt zustande, so dass sie über ihre Gefühle, Erwartungen und Probleme sprechen können. Die Vermittlungsstelle koordiniert Eltern, die einen Betreuungsplatz suchen und Tageseltern, die noch freie Plätze anbieten.
Ausbildung Tagesmutter/-vater
Tagesmutter/Tagesvater ist kein Beruf, sondern eine Tätigkeit. Grundkurse für angehende Tageseltern organisiert der Verein (Adressen über Pro Juventute). Je nach Verein variieren Einführung und Fortbildung.
Anforderung
Verschiedenste Vorbildungen; Grundkurs, regelmässige Abende mit Fortbildungsveranstaltungen, Mitgliedschaft im Tagesmütter-Verein.

Freude an Kindern, Freude am Mutter- oder Vatersein; Bereitschaft, dem Tageskind den Familienanschluss zu ermöglichen; Interesse für Pädagogik, Gesprächsbereitschaft, Geduld, Belastbarkeit, Freude an Weiterbildung
Entwicklungsmöglichkeiten
Gruppengespräche, Erfahrungsaustausch, Elternkurse
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang